Basilikum-Nuss-Pesto

Pesto ist toll, egal ob rot oder grün. Aber wenn grünes Pesto, dann Basilikum-Nuss-Pesto – das ist das Beste der Welt. Man sollte eigentlich immer ein Gläschen mit dem selbstgemachten Pesto im Külschrank vorrätig haben, denn mit Vollkornnudeln ergibt es ein super leckeres und schnelles Essen, was wirklich yummi ist. Wer Lust hat, noch etwas mehr drumherum zu machen, brät zu dem Pesto noch Tofu-Würfel an und diverses Gemüse und serviert es zu den Nudeln mit Pesto, geht auch schnell und ist etwas vitaminreicher:-)

Basilikum-Nuss-Pesto

Basilikum-Nuss-Pesto

Zutaten für ca. 500 g Nudeln:

  • 1 großes Bund Basilikum (oder 2-3 Pckg. Tiefkühlbasilikum, je nach Packungsgröße)
  • 2 EL Pinienkerne
  • 2 EL Walnüsse
  • 2 EL Cashewnüsse
  • ca. 80 ml Olivenöl
  • Salz

Zubereitung:

Pinienkerne, Walnüsse und Cashewnüsse in einer beschichteten Pfanne ohne Öl etwas anrösten. Dabei stndig rühren und aufpassen, denn die Kerne verbrennen leicht, sie dürfen auf keinen Fall zu dunkel werden, sonst werden sie bitter und das Pesto schmeckt nicht…

Basilikum abzupfen, in eine kleine Rührschüssel oder einen hohen Mixbehälter geben, die abgekühlten Kerne und Nüsse zugeben. Alles mit etwas Salz würzen, Olivenölh inzufügen und alles zu einem cremigen Pesto mit dem Pürierstab pürieren. Abschmecken, fertig!

Voilá! Ein Genuss:-))

2 Kommentare

  1. Pingback: vegan-und-lecker.de

  2. Pingback: waskannstdudenndannnochessen

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.