M.

Heute gibt es kein Rezept, dafür aber einen sehr privaten und persönlichen post, der mir am Herzen liegt :-) .

M. ist da! endlich. Er wurde am vergangenen Freitag mittag geboren. Bis dahin war es allerdings ein beschwerlicher Weg…nicht nur, dass ich von Beginn an eine eher unschöne Schwangerschaft hatte mit schlimmen Schmerzen bereits ab dem 5. Monat und dann sogar mit vorzeitigen Wehen in der 29. Woche für zwei Wochen ins Krankenhaus musste – nein, es ging noch weiter und eine meiner schlimmsten Ängste hat sich erfüllt. Ich habe in den letzten Wochen zu allem Überfluss auch noch eine Gestose bzw. Präeklampsie entwickelt – im Volksmund auch als Schwangerschaftsvergiftung bekannt. Das ist im schlimmsten Fall lebensbedrohlich für Mutter und Kind.

Daher war ich also mal wieder eine Weile  im Krankenhaus. Dabei psychisch und physisch am Ende…Krankenhausaufenthalte sind schier unerträglich für mich – ich schlafe dort nicht, esse kaum und fühle mich einfach nur furchtbar. Dass ich in einem 3er-Zimmer auf der Entbindungsstation mit Säuglingen lag, hat meinen Zustand auch nicht wirklich verbessert.

Jedenfalls waren die Symptome dort auch trotz Medikamenten nicht in den Griff zu bekommen bzw. wurden sogar eher noch schlimmer und ich konnte einfach nicht mehr. So dass endlich über eine Einleitung nachgedacht wurde. Dies geschah dann auch am Freitag mit dem Hinweis, dass mein Körper wahrscheinlich noch nicht bereit sei zur Geburt in der 38. Woche, so dass ich mit 4-5 Tagen rechnen müsse, die das dauert, wenn es denn überhaupt klappt.

Morgens bekam ich also das Gel, sollte zwei Stunden später zur CTG-Kontrolle, zu der ich schon kaum mehr laufen konnte vor Schmerzen. Bis dato dachte ich noch, dass sei nur eine Nebenwirkung vom Gel, die bald wieder verschwindet. Zum Glück hatte ich trotzdem meinen Mann gebeten zu kommen, denn es ging nun Schlag auf Schlag. Die Eröffnungsphase habe ich quasi übersprungen und hatte von Beginn an ununterbrochen Wehen ohne Pause, dann Presswehen und zack! war M. geboren. Unter für mich schier unaushaltsamen Schmerzen. Ich habe so nach einer PDA geschrien, aber dafür ging alles zu schnell. Auch die herbeigesehnte Ohnmacht blieb aus…

Dank des bestes Mannes der Welt habe ich die Geburt aber geschafft, trotz totalem Delirium, in dem ich nichtmal mehr meinen Arm selbstständig heben konnte, geschweige denn die Augen öffnen. Ich bin so unendlich dankbar, dass er mir so zur Seite gestanden hat, dafür habe ich keine Worte!

Jedenfalls ist alles gut gegangen, sowohl für mich als auch M. Einzig ging alles zu schnell für uns beide, das will erstmal verdaut werden…er ist ein tolles Baby mit langen Haaren und zarter weicher Babyhaut. Ein ungeduldiger kleiner Kerl, der noch ganz viel Nähe braucht, um besser in dieser Welt ankommen zu können.

Seit zwei Tagen sind wir nun zu hause und natürlich unsicher, ängstlich, überfordert und dauermüde, aber vor allem sehr sehr glücklich über und mit dem kleinen Knopf, der im Moment den Mittelpunkt unserer Welt darstellt.

Wir brauchen nun erstmal ganz viel Zeit und Ruhe, um uns als Familie kennenzulernen und auch die neue Situation. Daher wird es in der nächsten Zeit sehr ruhig hier werden, denn vor allem ich muss mich erstmal erholen von allem. Sobald es möglich ist, geht´s aber natürlich wie gewohnt weiter – ich habe noch sooo viele Sachen, die schon fotografiert sind und verbloggt werden wollen! Aber bitte habt Geduld. Und bitte habt Verständnis, dass ich im Moment auch keine Kommentare beantworten kann. Sie werden natürlich freigeschaltet und gerne können die Fragen natürlich von anderen Lesern beantwortet werden. Ach so, und teilweise reicht es schon, die vorherigen Kommentare/Fragen zu dem Rezept und meine Antworten darauf zu lesen 😉 .

Und zum Schluss hier noch ein Foto von unserem zauberhaften Baby in seinem viel zu großen Strampler <3 .

M.

M.

33 Kommentare

  1. Hi meine Liebe,

    hurra, das Baby ist da und ich darf als eine der Ersten meine Glückwünsche auf dem Blog überbringen :-)
    Mann, da hast du aber echt etwas durchgemacht, ich hoffe, dass ihr euch ganz super gut erholt, lass es langsam angehen, der Blog kann warten!
    Ich melde mich in jedem Fall bald persönlich,
    bis dahin alles Gute und einen dicken Schmatzer für deinen unglaublich süßen, süßen Kleinen!

    Lotte

  2. Es ist eine Freude von der Ankunft des kleinen M. zu lesen und sogar ein hübsches Foto sehen zu dürfen. Eine ganz besondere Freude ist es jedoch, das alles ein gutes Ende nahm.. Mami und Sohn wohlauf sind. Wunderschoene Momente mit dem Kleinen erwarten euch. Findet euren Rhythmus zu dritt, und sei gewiss, liebe Heldin, die vegan-und-lecker-Fans warten geduldig auf deine neuen Kreationen. Alles Liebe fuer euch Drei..

  3. Alles Liebe und Gute für Euch und klein M. Lasst Euch nun alle Zeit der Welt. Es wartet die vielleicht schönste Zeit in Deinem Leben auf Dich. Auch wenn Du es jetzt noch kaum glauben kannst. Schwupp, sind sie in der Pubertät und Du fragst Dich, wo die Zeit geblieben ist.

  4. Hallo!
    Ganz herzliche Glückwünsche unbekannterweise zu deinem Baby.
    Das habt ihr ganz toll gemacht!
    Habe selber drei Kinder (8, 3 und 3 Monate) und weiß was du tolles geleistet hast. Nehmt euch die Zeit, als Familie zusammenzuwachsen.
    Von der Fülle deiner wunderbaren Rezepte können wir ja noch lange zehren;-)
    Ganz liebe Grüße aus München!

  5. Ganz herzlichen Glückwunsch zum kleinen Knopf!! Er ist echt supersüß!!!

    Willkommen in der Welt, kleiner Mann!

    Ich wünsche Euch eine tolle Kennenlernzeit! Nehmt euch davon ganz viel und genießt sie :)

    Alles Liebe und ich freu mich auf weitere Berichte

    Jackie

  6. Von Herzen meine Glückwünsche euch dreien! So eine Geburt ist was ganz intensives, und in deinem Fall sicherlich gar nicht einfach zum verarbeiten. Ihr habt das ganz toll gemacht! Darum, erholt euch gut und nehmt euch total viel zeit. Wie lunamama sagt, Rezepte hat es ja noch genug! Ganz liebe Grüsse! Simone

  7. Herzlichen Glückwunsch liebe Eltern zu dem gelungenen Knopf!
    Kleiner M. Herzlich Willkommen und eine wundervolle Lebenszeit!
    Liebe Grüße
    Chris

  8. Herzlichen Glückwunsch. Alles, alles Liebe und Gute für Euch. Geniesst die Zeit mit dem kleinen Knopf. Gottes Segen auf all seinen Wegen.
    Alles (ist) Liebe
    Iris

  9. Herzlichen Glückwunsch zu eurem kleinen. Ich wünsche euch alles gute und eine tolle Babyzeit. Ruht euch erstmal schön aus und lasst euch Zeit zum kennenlernen. Umso mehr freue ich mich auf deine ersten Rezepte wenn du gut erholt bist.

    Viele Grüße,
    Joy

  10. Meinen allerherzlichsten Glückwunsch! Toll, dass alles gut gegangen ist!
    Wenn ich vielleicht einen Ratschkag geben darf: falls ich auf dem Foto im Hintergrund ein ladendes Handy sehe: bitte nie im Beisein des Babys! Handy, vor allem Smartphones strahlen extrem und für die düünne Kopfhaut des Kleinen ist das einfach zu viel! Die Fontanelle ist noch stark geöffnet und somit empfänglich für elektrische Strahlung! Du kannst gern mal Elektrische Strahlung, v.a. in Verbindung mit WLAN und Handy googlen, Du wirst erstaunt sein! NIE in der Nähe des Babys telefonieren oder das WLAN stehen haben!
    Ganz liebe Grüße
    Sarah

  11. Ganz herzliche Glückwünsche zu dem wunderschönen Söhnchen! (Bin ein gelegentlicher Besucher der Webseite und und finde die Nachricht wunderbar).
    Gute Erholung für Mutter und Kind und alle Gute für die Zukunft!
    Brigitte

  12. Ganz herzliche Glückwünsche zum neuen Erdenbürger :-)

    Für Dich ganz fest gute Besserung und für die kleine Familie eine wunderschöne Kennenlernzeit!

    Liebe Grüsse
    Ste

  13. Herzlichen Glückwunsch und ich wünsche Euch al Familie viel Freude und Spass und das Wichtigste: erhole Dich, nimm Dir alle Zeit der Welt für Dich, Deinen Mann und Sohnemann … geniesst die Zeit, schneller als Du denkst krabbelt der kleine Mann 😉

  14. Ich wünsche euch ein entspanntes, glückliches und erhosames Wochenbett, dass du nach der stressigen Schwangerschaft endlich zur Ruhe kommst und dein Muttersein ohne Einschränkungen genießen kannst.
    Sandra

  15. Herzlichen Glückwunsch! Dir und Deiner Familie die besten Wünsche und Gesundheit und eine Mütze voll Schlaf! Doris

  16. Herzlichen Glückwunsch zur Ankunft des kleinen M.!
    Und vielen Dank für diese wunderbare Nachricht, mit der Du uns teilhaben lässt.
    Erhol Dich gut und genießt die gemeinsame Zeit.
    Liebe Grüße Heike

  17. Meine allerherzlichsten Glückwünsche zu deinem süßen Baby. Ich wünsche euch eine wunderschöne Zeit voller großer und kleiner Wunder und daß ihr alles aus ganzem Herzen genießen könnt.
    Liebe Grüße Michele

  18. Was für ein schönes Ende, alle wohlauf und so ein süßes Baby! Herzlichen Glückwunsch und eine wunderschöne Zeit als Familie <3

    Danke, danke, danke dass Du uns so an Deinem Leben teilhaben lässt.

    Viel Liebe,
    Anna

  19. Oh, das ist aber ein wirklich süßes kleines Kerlchen! Ich wünsche euch dreien alles Liebe und viel Gesundheit. Auf in ein neues Abenteuer. Euch erwartet eine aufregende, spannende aber wunderschöne Zeit. Genießt sie. :)

  20. Herzlichen Glückwunsch, liebe Heldin, und herzlich willkommen in der Welt, Klein-M.! Mensch, da habt ihr ja schon was zusammen durch, alle drei. Ich wünsche euch viel Ruhe für die nächsten Monate, und dass ihr euch ganz schnell wieder von den Strapazen erholt. Wir Leser werden geduldig warten, bis die frisch gebackene Frau Mama wieder fit ist und uns mit neuen Rezepten versorgt :)

    Ganz liebe Grüße aus dem schönen Niedersachsen!

  21. Liebe Heldin,
    da warst du aber wirklich eine ganz schöne Heldin! Oh man. Es wäre Euch dreien ein leichterer Start zu wünschen gewesen. Ich hoffe, ihr habt mittlerweile ein bisschen Raum für Erholung gehabt. Und keine Sorge, das „er bleibt definitiv ein Einzelkind“-Gefühl kurz nach der Geburt kann sich nach einigen Monaten schon wieder ändern :)

    Alles Liebe für die nächsten Wochen und Monate und herzliche Glückwünsche an deine kleine Familie.
    Wir denken an Dich!

  22. Viel, viel Haare! Herzlichen Glückwunsch zum neuen Familienmitglied. Die erste Zeit ist neu, anstrengend und aufregend. Genieße die Zeit, es ist ein einmaliges Erlebnis,
    Grüße von einem Vater mit 2 Kindern im schulpflichtigen Alter

  23. alles Gute Euch!! Obwohl es 16 Jahre her ist, erinnere ich mich an die Geburt meiner „Kleinen“ auch noch sehr gut 😉 – sehr aufwühlend, bewegend, einmalig das Ganze – und sehr turbulent die Zeit danach! Euch ein schönes Jahresende mit hoffentlich besinnlichen, glücklichen Momenten :-)

  24. Herzlichen Glückwunsch.
    Auch wenn es schon eine Weile her ist, kommt es von Herzen.
    Nehmt Euch alle Zeit der Welt. Es geht alles so schnell, auch wenn man das erst im Nachhinein sieht.
    Genießt das erste Weihnachtsfest und lasst es Euch gut gehen.

  25. Liebe Heldin, frohe Festtage und ein glückliches neues Jahr! Ich hoffe, ihr konntet euch schon ein bisschen aneinander gewöhnen und habt einen schönen Rhythmus.

  26. Heho,
    ich habe dein Block vor 2Tagen entdeckt und habe festgestellt das dein Kleiner nur ca. 1,5 Wochen älter als mein kleiner.
    ich hoffe ihr habt euch inzwischen gut erholt und eingelebt zu hause.
    Liebe Grüße

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.