Die vegane Bäckerei ist da!!!

Oh Gott, was bin ich aufgeregt!!!!! Mein Herz klopft wie wild und ich freue mich riesig, dass es mein imaginäres „Baby“ endlich online geschafft hat!

TADAAAAAA!!! Darf ich vorstellen: Die vegane Bäckerei. Mein eigener Online-Shop für vegane Backwaren aller Art wird in einigen Tagen eröffnet! Im Moment noch mit abgespecktem Sortiment – superleckere Triple-Chocolate-Cookies, Himmlische Haferflocken-Kekse und saftige Schokoladen-Brownies mit Walnüssen – aber in den nächsten Tagen werden noch köstliche Macadamia-Blondies und Käsekuchen (JA, es gibt endlich meinen veganen Käsekuchen zu kaufen!!!) Einzug erhalten und damit auch hoffentlich demnächst den Weg zu euch nach hause auf den Kaffeetisch finden. Außerdem wird das Sortiment nach und nach ausgebaut – falls ihr Wünsche habt: her damit!

Die Idee hierzu habe ich schon sehr lange, denn wenn man wie ich so gerne so viel Zeit in der Küche verbringt und wie wild backt und experimentiert, liegt das irgendwann nahe. Zumal ich immer häufiger gefragt werde, ob es meine Köstlichkeiten nicht auch irgendwo zu kaufen gibt, da es ja leider immer noch kaum Möglichkeiten gibt, veganes Gebäck zu kaufen…

Leider war die Umsetzung sehr schwierig, denn ich darf natürlich nicht in meiner Privatküche backen, sondern brauche gewerblich nutzbare Räumlichkeiten. Und da ging´s los…denn findet mal irgendwo eine Küche zur Mitbenutzung. Das war eine Rennerei! Ich war kurz vor´m Aufgeben bis mir das wunderbare Schicksal in Form einer lieben Yoga-Bekanntschaft eine Möglichkeit direkt um die Ecke vor die Füße geworfen hat :-) . Meine Freude darüber könnt ihr euch vorstellen! Ich habe jetzt so tolle Räumlichkeiten mit lieben Menschen gefunden, hach – dafür bin ich so dankbar! Naja, jedenfalls konnte so endlich das Gewerbe angemeldet werden, die Steuer usw.

Was aber dann eine unglaubliche Herausforderung war, war die Verpackung, denn nicht nur, dass man aufgrund der Verpackungsordnung Lizenzen kaufen muss, nein, Madame Heldin hat ja auch Ansprüche! Ökologisch soll´s sein, recycelbar (am Besten kompostierbar!!), funktional, transportgeeignet und vor allem trotzdem schön!! Also, so Öko-Schick, quasi! Mit Papier und Holz und so – in hübsch. Puh, ich weiß gar nicht, wie viele Abend ich mit der Recherche verbracht habe, zig Proben bestellt, hin und her überlegt, ausprobiert, verworfen, was Neues usw. Aber letztendlich bin ich fündig geworden und total begeistert von meinen schönen, aber sehr schlichten Verpackungen, wo sogar die Folie kompostierbar ist! Und die Schälchen sind aus abgefallenen Palmblättern der Areka-Palme (die nichts mit der Palmölproduktion zu tun hat).

Nun isses also soweit und ich präsentiere stolz meine ersten Kreationen! Ich verwende möglichst viele Bio-Produkte (geht nicht bei allen Zutaten, da es sie entweder in bio nicht gibt oder mir da der Geschmack nicht gefällt), natürlich ist alles 100% vegan und auf Wunsch ist auch alles palmölfrei erhältlich!!

Alles, wirklich alles, wird frisch auf Bestellung von mir persönlich per Hand produziert! Da ich im Moment noch nicht absehen kann, wie mein Shop ankommt, ist derzeit einmal die Woche Backtag geplant, nämlich Dienstags! Das heißt, ich kann alle Bestellungen berücksichtigen, die bis Montag 22 Uhr eingegangen sind. Verschickt wird dann noch am Dienstag oder Mittwoch bzw. sobald der Zahlungseingang da ist. Bitte habt Verständnis, dass ich im Moment erstmal nur Vorkasse akzeptieren kann. Wenn alles angelaufen ist, werden andere Möglichkeiten dazu kommen.

Das heißt aber eben auch, wenn ihr Kekse oder Kuchen zu einem bestimmten Anlass braucht/möchtet, plant entsprechende Vorlaufzeit ein! Falls ihr unsicher seid, fragt mich einfach. Für größere Bestellungen (ab 50 € Warenwert) können wir auch gerne einen individuellen Back- und Verschickungstag vereinbaren.

Ansonsten gibt es die Möglichkeit für alle aus Düsseldorf und Umgebung der Selbstabholung – da sprechen wir dann Ort und Zeit individuell ab. Für Selbstabholer biete ich auch noch andere Backwaren an, die leider nicht oder nur schwer verschickbar sind wie zB Cupcakes (gefüllt oder mit Topping), diverse Kuchen, einfache Creme-Torten, Muffins für (Kinder-)Geburtstage usw. Wer daran Interesse hat, schicke mir einfach eine mail an isabelle.hauser@vegan-und-lecker.de .

Ich freu mich riesig über die baldige Eröffnung und bin schon soooooo gespannt auf die erste Bestellung :-) Und jetzt: Paaaaaaaarty!!!!!!

Brownies

Haferflockenkekse

Triple-Chocolate-Cookies

Triple-Chocolate-Cookies

42 Kommentare

  1. Hi,
    wow, die sehen ja echt gut aus *sabber* und ich könnte die Sachen sogar persönlich abholen, da ich neben Düsseldorf wohne… Aber im Moment verzichte ich bis Anfang Mai komplett auf Zucker, da ist der Zeitpunkt schlecht 😉
    Aber im Mai werde ich bestimmt mal welche bestellen :-)

  2. Herzlichen Glückwunsch!!
    Das ist ja wirklich super :-) Schön, dass du es dir anscheinend leisten kannst oder auch einfach willst sowas zu starten und zu verwirklichen! Käsekuchen hört sich auf jeden Fall gut an… Ich liebe Käsekuchen :-)

    Aber wie kann ich mir das mit dem Versand vorstellen, ich mein, die Sachen sind ja frisch, sind die Sachen dann gekühlt oder vakuumisiert oder ansonsten irgendwie etwas „haltbarer“ gemacht? Ich denke mal die Verpackung ist dann entsprechend stabil, oder?

    Mein großer Traum wäre es, irgendwann mal ein Café zu eröffnen. So ein richtig schnuckliges vielleicht auch etwas nostalgisches 😉 Und seitdem ich vegan lebe, wird dort dann auch alles vegan sein! Vielleicht ja eines Tages…

    Mach weiter so heldenhaft!
    Liebe Grüße und viel Erfolg,
    Lisa :-)

  3. Hallo,

    genial! Ich wünschte, der Versand deiner Leckereien wäre auch nach Österreich möglich – ich wünsche dir ALLES, ALLES GUTE für dein innovatives Business und viiiiiiiiiel Erfolg!

    Liebe Grüße aus Salzburg von einem großen Fan :-)

    • Danke euch alles <3 Das ist soooo schön, zu merken, dass meine Idee ankommt :-)
      @Sabine: es ist auf jeden Fall auch geplant, in Zukunft zB nach Österreich zu liefern, aber das dauert leider noch ein bisschen – ich muss mich in das alles erst überhaupt reinfinden und dann wird erweitert.
      @Liz: Jaaaa, den Traum von einem Cafe kann ich seeeeehr gut nachvollziehen… :-) Zu dem Versand: bei den Keksen ist ist das gar kein Problem, da die (gut verpackt) ja schön lange frisch halten und ich habe tolle Beutel gefunden, mit denen das kein Problem ist. Die Brownies sind so saftig, dass die auch nach ein paar Tagen noch richtig lecker schmecken (meiner Meinung nach, sind die erst nach einem Tag durchziehen so richtig gut…), außerdem haben sie einen Schoko-Guss, der frisch hält und der Stabilität wegen kommen sie ja auf Palmblatt-Schälchen daher UND werden im Beutel frisch gehalten. Käsekuchen wird nur bis einschließlich Mai versandt wegen der Temperaturen, aber bis dahin hält der gut einige Tage frisch (ich kühle ihn bis zum Abschicken und er muss natürlich zu hause dann auch in den Kühlschrank) auch ohne permanente Kühlung. Außerdem wird der als Ganzes verschickt, so dass er schön frisch ankommt. Und gepolstert wird natürlich auch gut: mit Mais-Chips und Wellpappe. Also, alles gut durchdacht :-)

  4. Sehr cool! Vor allem für so Menschen wie mich, die zwar kochen aber nicht backen können! =)

    Denke zu meinem Geburtstag Ende August könnte ich was brauchen 😀

  5. Das ist ja Klasse! Deine Backwaren sehen wieder einmal super lecker aus. Ich wünsche dir viel Erfolg mit vielen glücklichen Kunden.
    Ich verfolge deinen Blog schon fast ein Jahr und habe viele Rezepte nachgekocht/-gebacken. Es hat alles geschmeckt, also kann dein Shop nur ein voller Erfolg werden.

    Toi, toi, toi! :)

  6. Liebe Heldin,

    ich verfolge Deinen Blog jetzt schon EWIG und vorbei ist die Zeit in der ich mich schweigsam zurückhalte: TOLL TOLL TOLL! Ich finds extrem gut, dass Du mit deinem Talent rausgehst und wünsch Dir alles Gute für den Start! Ich selber wohne in Aachen und werd im Juli wegen ner OP in Ddorf sein: spätestens da lass ich mir direkt ins evangelische ne Ladung Deiner Köstlichkeiten aufs Zimmer liefern 😀 Die liebsten Grüße von mir zu Dir!!

  7. Super Idee!

    Ich finde es auch schön, dass einmal alle bisherigen Produkte genau den Mindestbestellwert erreichen, so ist man echt versucht sich mal eine Kostprobe schicken zu lassen 😉

    Lg
    Althena

    ps. Als Verpackungsmaterial eignet sich auch Popcorn ganz gut, so versendet Lush zB. auch seine Produkte 😉

    • :-) Stimmt, an Popcorn hatte ich noch gar nicht gedacht…aber jetzt muss erstmal der Riesen-Sack Mais-Chips verbraucht werden…dann gibt´s vielleicht Popcorn!

  8. oha das klingt hammer, vor allem der teil mit den torten… bitte sowas auch in stuttgart eröffnen, damit ich endlich mal eine geburtstagstorte haben kann!!

  9. das hört sich echt lecker an mit dem veganen käsekuchen heldin, da hab ich jetz echt lust drauf…

    @mia bei uns in stuttgart gibts doch das coox & candy, die liefern auch torten nach wunsch an!

    wünsche dir viel glück und sobald der käsekuchen online ist (ja habs gelesen kann nur bis einschließlich mai versendet werden) werde ich bestellen.
    wieviel soll dann ein ganzer kuchen ca kosten?

    liebe grüße

    nina

  10. Ich drücke dir ganz doll die Daumen für deinen Shop!!! Ich esse gerne mal süße Sachen, mache mir das aber nie selber. So vegane Leckereien müsste es deshalb an jeder Straßenecke geben …. oder lieber doch nicht :)

  11. Wow, herzlichen Glückwunsch zu diesem Schritt und alles, alles Gute und viel Erfolg! Ich freue mich über jede weitere Quelle, die leckere, vegane Back-Kreationen unters Volk bringt und Deine sind sooo gut, dass das einfach ein Muss ist. Herzliche Grüße aus Wien

    • Hach, Danke euch allen! Ich bin ganz überwältigt von den ganzen positiven Reaktionen und lieben Worten <3
      Ihr stärkt mich damit sehr :-) Es ist toll, zu merken, dass das, was ich mache, angenommen wird…
      Viele Grüße*

  12. Ah, daher weht also der Wind… Ich hatte den Eindruck, es war etwas ruhiger geworden auf dieser Seite. Kein Wunder, bei solchen Plänen! Muss ja irre viel Vorbereitung gewesen sein. Ich kann mich nur anschließen – eine super Idee, und Deine Begeisterung spricht aus jedem Wort.
    Alles Gute und viel Erfolg für Dein neues Projekt! Ich werde jetzt mal stöbern gehen. Und höchstwahrscheinlich den einen oder anderen Keks bestellen.
    Viele Grüße aus Berlin

  13. Hallo Heldin,

    herzlichen Glückwunsch zu deinem imaginären Baby und viel Erfolg damit.

    LG

  14. Ich lese auch immer ganz still mit und freue mich kommentarlos über die tollen Rezepte. Aber jetzt möchte ich Dir ganz herzlich zu Deinem Mut gratulieren und wünsche Dir ganz viel Erfolg! Ich werde bestimmt bestellen und dann persönlich abholen – liegt quasi auf dem Weg.

  15. Ganz tolle Sache, gratuliere! Viel Erfolg wünsch ich!

    Ich fände es ja toll, wenn es den Kuchen auch stückweise (oder wenigstens als Viertel) gäbe – hat ja nicht jeder eine ganze Familie zuhause… Und ich persönlich will auch nicht eine Woche lang täglich Kuchen essen (oder gar einen ganzen auf einmal weils so gut schmeckt haha)
    Und Versandtag Mittwoch wär mir auch zu heikel, ich habe es schon zu oft erlebt dass Sendungen 2-3 Tage brauchen und dann übers Wochenende rumliegen. Kann man denn bezahlen bevor man bestellt? Weil die Überweisung ja auch manchmal etwas dauert, wenn man kein Onlinebanking macht.

    • Liebe Sara,

      Vuelen Dank! Den Käsekuchen gibt es leider bisher nur im Ganzen, da alles andere für mich nicht kalkulierbar wäre, außerdem bleibt er so einfach länger frisch und ist besser (weil stabiler) verschickbar. Man kann ihn ja dann stückweise eingefrieren – das soll laut Testern sehr gut funktionieren!
      Als Bezahlart gibt es derzeit Vorkasse oder Barzahlung für Selbstabholer. Die Sachen werden ganz frisch direkt nach der Herstellung Dienstags bzw. Mittwochs verschickt, da eben Dienstag Backtag ist (ich mache das Ganze ja nicht in meiner privaten Küche so nebenbei, sondern backe dann 8-10 Stunden am Stück) – an sich sind die Sachen nach 1-2 Tagen dann beim Kunden (Ausnahmen gibt es natürlich immer, aber so ist das halt manchmal im Leben und auf die Post habe ich leider keinen Einfluss…). Du kannst natürlich auch darum bitten, Deine Bestellung erst am Montag in der darauffolgenden Woche zu verschicken, aber Kuchen/Brownies sind dann nicht mehr frisch (Kekse schon). Die gewerbliche Küche kann ich leider derzeit nicht montags nutzen, ansonsten wäre das natürlich der bessere Tag, was das Verschicken angeht…
      Viele Grüße*

  16. Ich wollte schon immer mal sagen „einmal alles bitte“ – dein Angebot klingt so fein, dass jetzt der ideale Zeitpunkt ist :-)
    Und sobald Du mit MwSt-Abzug auch in die Schweiz lieferst, wird bestellt… Bis bald!

    • @Robbie: Ich bin doch mehrwertsteuerbefreit :-) Kleinunternehmer-Klausel…von daher: wenn in die Schweiz, dann zum selben Produkt-Preis. Ist aber auf jeden Fall in Planung! Ansonsten muss ich´s direkt abliefern! Oder ihr holt´s ab im Mai auf der Moosegg :-)

  17. Den Kaesekuchen dann bitte einmal fuer unser Julitreffen einplanen! 😉
    Glueckwunsch zur Bäckerei, freut mich sehr!
    Viele liebe Gruesse,
    Svenja & Co

  18. Omnomnom :)
    Erste Bestellung angekommen und durchprobiert – SEHR lecker. Und alles kommt in einer hübschen und liebevoll gestalteten Verpackung daher.
    Tolle Idee!

    • Juchuh!!! Freut mich riesig :-) Danke Dir für die Rückmeldung (hast Du meine mails bekommen? Falls nein, könnte Dein Postfach voll sein…). Hach, schööööööön…..
      Viele Grüße*

  19. Habe gerade den letzten Brownie verspeist. Alles sehr lecker und die Verpackung war total liebevoll. Ich wünsche dir in Zukunft viele, viele Bestellungen und zufriedenen Kunden.

    • Ach, super, das freut mich riesig!!! :-) Vielen Dank für Deine Rückmeldung und ganz liebe Grüße*

  20. Hej, Heldin, herzlichen Glückwunsch und alles Gute!
    Willkommen im Club der Selbständigen und TOI, TOI, TOI!!!!
    😉

  21. Herzlichen Glückwunsch, freut mich sehr, dass du diesen Schritt gemacht hast! Ich wünsche dir alles Gute und werde es weiterempfehlen!

    • Ja, die Handwerkskammer macht mir einen dicken Strich durch die Rechnung… :-( Blöder Arsch-Scheiß-Kack-Mist-Dreck!!! Dabei habe ich mich vorher so gut informiert und abgesichert… (By the way: Jemand Interesse an Verpackungsmaterial???)

  22. Bin grade auf deine Seite gestoßen und wollte gleich mal bei dir einkaufen und sehe, daß du deinen Shop geschlossen hast. Hoffentlich nur vorübergehend? Konntest du die Sachen mit der HWK klären? An was genau ist es denn gescheitert?
    Eine Freundin und ich wollten demnächst auch selbst gemachte Gewürze online verkaufen und haben auch schon entsprechend Infomaterial gesammelt. Vielleicht kann ich dir mit einem Tipp helfen?

    • Liebe Doris,
      ja, wenn Du einen Tipp hast – gerne her damit :-) Ich befürchte aber, dass das nichts nützt, denn das Problem ist, dass die HWK der Meinung ist, dass das, was ich vorhabe, unter das Bäckerhandwerk fällt und da herrscht leider noch Meisterzwang. da es aber keine vegane Ausbildungsmöglichkeit gibt, habe ich keine Möglichkeit, in dieser Richtung was zu machen. Völlig bescheuert! Denn ein Café dürfte ich zB aufmachen und dort Kuchen produzieren und verkaufen und dafür bräuchte ich NICHTS!! Denn laut HWK und deren seeeeeeeehr willkürlicher und subjektiver Auslegung der Handwerksordnung, stehen im Fall eines Cafés die Getränke im Vordergrund…ach ja, ein Reisegewerbe mit der veganen Bäckerei dürfte ich auch machen, aber online verkaufen – Nein! Ich bin ehrlich gesagt mit meinem Latein am Ende…wie gesagt, falls Du oder sonst jemand eine Idee hat – melde dich/meldet euch gerne!!
      Viele Grüße und vor allem viel Erfolg beim Gewürze-Shop, das ist toll!*

  23. Das ist ja furchtbar! Tut mir so leid für dich… dass in Deutschland immer alles so bis ins letzte Detail bürokratisiert sein muss, ist einfach nur zum Heulen!

    In Leipzig gibt es doch La Tortita, die liefern auch nur aus, soweit ich weiß – ich glaube nicht, dass die Inhaberin Konditormeisterin o.ä. ist, vielleicht lohnt es sich da mal nachzufragen, wie die das gemacht haben?

    • Danke!
      Ja, das kann gut sein, dass das mit ´nem Lieferservice wieder was anderes ist…oder die Handwerkskammer dort die Handwerksordnung anders (freundlicher…) auslegt. Hier habe ich wohl leider nur mit einer Klage Chancen und da habe ich wenig Nerv zu :-( Blöder Mist alles!!!

  24. Sagt die HWK dass Du als Inhaberin Bäcker- oder Konditormeisterin sein muss, oder würde es reichen eine oder einen pro forma bei Dir zu beschäftigen?

    • Soweit ich weiß, reicht es, wenn ich einen theoretischen Teilhaber/Mitinhaber hätte (bzw. einen entsprechenden Angestellten), der/die Konditor- oder Bäckermeister ist…

  25. Zum ersten schließe ich erstmal den restlichen eifrigen Verfolgern deines Blogs (der einfach eine Wohltat in mitten der unsinnigen und unbrauchbaren veganen Blogs und Rezepten ist) an und gratuliere ganz herzlich zu deinem Erfolg :) Aber die Internetseite stimmt zumindest bei mir, wenn ich sie aufrufe , nicht. Ist das generell so, oder stimmt da nur bei mir etwas nicht?

    • Liebe Kirschblüte,
      vielen vielen Dank für Deine lieben Worte! :-)
      Leider stimmt die homepage der „Veganen Bäckerei“…denn es gibt sie nicht mehr. Dank der Handwerkskammer Düsseldorf musste ich sie schon schließen, bevor sie tatsächlich eröffnet war. Ich habe mich jetzt entschieden, keine rechtlichen Schritte einzuleiten, obwohl die Chancen gut stehen, sondern finde mich damit ab, dass es eben nicht hat sollen sein. Mittlerweile ist das auch ok so und ich widme mich neuen Projekten – wahrscheinlich war das auch einfach nicht das Richtige… bei den Steinen, die mir da in den Weg gelegt wurden…ich habe gerade nicht die Kraft, sie aus dem Weg zu räumen.
      Vielleicht greife ich die Idee zu einem anderen Zeitpunkt wieder auf und mag dann auch mehr dafür kämpfen, aber im Moment nicht. Falls aber Interesse/Bedarf sein sollte, verschicke ich gerne nach Rücksprache Kuchen/Kekse/Brownies o.ä. gegen eine Unkostenerstattung (aber eben nicht gewerblich) – mail genügt :-)
      Viele Grüße*

  26. Hallo Heldin,

    Dein Bäckereiversuch hat mich an das Konzept „Der kleine Kuchenladen“ von Kerstin Eitner erinnert. Vielleicht kennst Du den ja, ansonsten guck doch mal in ihr Blog ­– sie hat es geschafft, eine Ausnahmebewilligung für ihren Laden zu erhalten, auch wenn es nicht ganz einfach war. Der Laden ist zwar im Moment auch geschlossen, aber offenbar nur zeitweise und nicht auf Anordnung der Handwerkskammer. Vielleicht wird es ja noch was mit der veganen Bäckerei. Auf jeden Fall wünsche ich Dir viel Glück :-)

    http://www.kleiner-kuchenladen.de/blog/

    • Liebe Mariam,
      ja, den Blog kenne ich und auch die Geschichte zum Kuchenladen.
      Eine Ausnahmebewilligung kam bei mir aber leider nicht in Frage, da ich da mit tierischen Produkten hätte arbeiten müssen (und sei es auch nur theoretisch…) und das möchte ich nicht :-)
      Aber die vegane Bäckerei ist auch aus anderen Gründen eine mittlerweile abgeschlossene Episode. Schade, aber inzwischen auch ok für mich.
      Viele liebe Grüße*

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.